21 Juli 2011

Silence can be so demanding

Hallo ihr Lieben!

Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, geht es hier nur schleppend weiter.
Das liegt unter anderem daran, dass ich seit Anfang Juli wieder Vollzeit arbeite. Ich habe lange hin und her überlegt, ob ich mein Studium der Chemie nicht weiterführen soll, aber ich bin einfach nicht glücklich damit gewesen. Der Stoff war in Ordnung, mit dem Studentenleben bin ich aber nicht zurecht gekommen.
Da einige von euch gefragt haben: Ich arbeite in der Lebensmittelindustrie, bei uns werden färbende Lebensmittel hergestellt, die in so gut wie allem vorhanden sind, was wir jeden Tag essen und trinken. Unsere Konzentrate sind vollkommen natürlich und clean label, was ich sehr gut finde. Ich bin dort als Chemielaborantin angestellt und kontrolliere die laufende Produktion, außerdem helfe ich bei der Qualitätssicherung.
Desweiteren ziehe ich nächste Woche um und packe schon fleißig meinen ganzen Kram zusammen (Hilfe!). Ab nächster Woche werde ich also erstmal keine Internetverbindung haben.

Darum verabschiede ich mich nun erstmal von euch und sage: Bis in ein paar Wochen! Ich hoffe, ihr bleibt mir treu! :)

Viele Grüße
Judith.

Kommentare:

  1. Woah... das klingt alles spannend. Ich wünsche dir einen guten Umzug und das du bald wieder Internet hast. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, der Job kling spannend. Ich wollte früher auch mal Chemie studieren, bin dann aber doch Krankenschwester geworden. Viel Erfolg beim Umzug und bis bald!
    Liebeb Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Da wünsche ich dir frohes schaffen :)

    AntwortenLöschen

Your comments feed my blog..! ;-)

Pfui!

Sind Lippenprodukte wirklich so unhygienisch, wie immer behauptet wird?

Foodporn #2

Nach-nachgeschminkt

Colourful smokey eyes für Godfrina!

BB Creme von Etude House

Ich bin begeistert!