02 Mai 2011

Sneak: Wasser für die Elefanten

Letzte Woche bekamen wir Wasser für die Elefanten (Water for Elephants) zu sehen. Der Film basiert auf dem Bestseller von Sara Gruen "Water for Elephants", in den Hauptrollen sind Robert Pattinson, Reese Witherspoon und Christoph Waltz zu sehen.

Zum Inhalt (Achtung, Spoiler!):
Jacob Jankowski (Robert Pattinson) studiert erfolgreich Tiermedizin an einer Eliteuni, bis ihn eine schlimme Nachricht erreicht - seine Eltern sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Da sich das Land gerade in einer schweren Wirtschaftskrise befindet und er keine Perspektvien mehr hat, bricht er sein Studium ab und lässt sein altes Leben hinter sich. Er schließt sich einem Wanderzirkus als Tierarzt an und lernt schnell die Kunstreiterin Marlena (Reese Witherspoon) kennen und lieben. Die beiden begeben sich jedoch in Gefahr, da Marlena mit dem Zirkusdirektor August (Christoph Waltz) verheiratet ist, der zunächst sehr sympathisch wirkt, aber schnell sein wahres Gesicht zeigt..

via

Mein Fazit:
Als wir aus dem Kino herauskamen spielte sich folgende Szene ab:
Ich: "Ich hab ihn mir besser vorgestellt!"
Alle anderen: "Ich hab ihn mir schlechter vorgestellt!"

Schlecht fand ich den Film nicht, besonders herausragend aber auch nicht. Rosie ist natürlich ein Highlight, ihre Tricks sind wirklich lustig. Robert Pattinson ist für viele andere natürlich auch ein Highlight, für mich eher weniger, ich mag ihn als Schauspieler nicht sonderlich (habt ihr euch mal Profilbilder von dem Mann angeguckt? Der sieht aus, als wäre er gegen eine Wand gelaufen!). Reese Witherspoon und Christoph Waltz sind absolut tolle Schauspieler, aber bitte - warum müssen sich deutsche Schauspieler (in diesem Fall Herr Waltz) immer selber synchronisieren? Ich finde das total grausam! Schlimmstes Beispiel: Heike Makatsch in Tatsächlich...Liebe. Buh!

Kinostart: 28.04.2011, Laufzeit 114 Minuten.

Kommentare:

  1. Diane Krüger und Franka Potente synchronisieren sich auch immer selber.. furchtbar! Ich verstehs auch nicht. Hören die Verantwortlichen nicht, wie lächerlich das immer klingt?

    Danke, für deinen Beitrag. Bisher war ich mir nicht sicher, ob man den Film sehen muss. Ich werd mir die Karte sparen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte mir den Film ja vorher schon nicht ansehen, sehe mich jetzt aber noch mehr bestätigt... Ich mag ja Reese Witherspoon total gerne, und allein wege ihr würd ich den Film vll sehen wollen, aber gemeinsam mit Robert Pattinson? Neeeeee - das kann ich mir gar gar gar nicht vorstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Habe ihn gesehen und ich habe ihn mir schlimmer vorgestellt. xD
    Bin auch absolut kein Robert Pattinson Fan... Deine Beschreibung der Profilbilder trifft´s ziemlich gut! xD
    Aber naja, der Film war echt ok, aber - wie du gesagt hast - nichts herausragendes.
    Liebe Grüße, Cleo <3

    AntwortenLöschen

Your comments feed my blog..! ;-)

Pfui!

Sind Lippenprodukte wirklich so unhygienisch, wie immer behauptet wird?

Foodporn #2

Nach-nachgeschminkt

Colourful smokey eyes für Godfrina!

BB Creme von Etude House

Ich bin begeistert!