27 September 2010

I am the Meckerziege!

Letzte Woche bin ich mit einer Freundin in unseren Douglas gegangen, da ich ihr zum Geburtstag einen Gutschein für einen MAC Lippenstift geschenkt hatte.

Die Maccine dort hatte nicht viel Zeit, weil noch sehr viele Kunden da waren, also haben wir die Lippenstifte selber mit Isoprop desinfiziert und abgewischt, ist ja kein Problem. Zwischenzeitlich kam noch eine andere Kundin und fragte die Maccine, ob sie nicht ein paar Lipglosse testen darf. Durfte sie. Als die Maccine jedoch gesehen hat, dass die Kundin zwei mal mit den selben Pinselchen ins Lipgloss gedippt hatte, hat sie sie darauf aufmerksam gemacht, dass sie das nicht machen soll. Das Gloss soll schließlich sauber bleiben, also nimmt man nach Lippenkontakt ein neues Pinselchen - so wird's da ja auch mit der Mascara gemacht.

Kundin guckt doof, nickt und sagt "Oh, Entschuldigung!", wischt sich das Gloss ab, nimmt ein neues und das Spiel geht von vorne los. Diesmal hatte die Maccine das jedoch nicht bemerkt, sie war eben zu beschäftigt. Kundin hat dann auch endlich das passende Lipgloss gefunden, lässt es sich inklusive Maccine-Kärtchen überreichen und tingelt weiter.

Neben dem MAC-Counter steht ein Regal voll mit Essie-Nagellacken. Ohne Tester. Was macht die Kundin? Nimmt sich ein paar Nagellacke und testet sie auf ihrem Nagel. Obwohl nirgendwo etwas von einem Tester steht.

Anderer Ort, andere Kundin: Als vor ein paar Monaten das neue Alverde-Sortiment rauskam, habe ich mich voller Vorfreude auf diverse Produkte gestürzt. Viele Alverde-Sachen sind mit einem Tesa-Streifen zugeklebt, an dem man erkennen kann, dass noch niemand sie vorher geöffnet hat. Kundin neben mir interessiert dieser Tesa-Streifen jedoch nicht, sie friemelt alle möglichen Sachen auf, rührt mir ihren Fingern im Kompakt-Makeup rum, benutzt die Puderquaste vom losen Puder und klebt alles hinterher wieder zu und schmeißt es zurück in die Theke.

Habt ihr sowas auch schonmal gesehen?
Ich wusste nicht recht, ob ich die Kundin darauf ansprechen soll, eigentlich ist das nicht mein Job, ich bin ja selbst Kundin dort. Ich finde sowas einfach nur unfair gegenüber anderen, die dann hinterher den angegrabbelten Nagellack kaufen. Ab Öffnung gilt das MHD und ab Öffnung setzt auch das Bakterienwachsum ein.
Wenn diese Kundin das schon mit Nagellacken und Lipglossen so macht, dann macht sie es bestimmt auch mit Mascara und Eyelinern. Wie hoch das Infektionsrisiko am Auge ist, brauch ich euch wohl nicht zu erklären.

Bin ich einfach nur pingelig, oder seht ihr das auch so? Mittlerweile habe ich mir angewöhnt, dass wenn die Sachen nicht versiegelt sind, ich direkt Produkte von ganz hinten nehme, weil ich da die Hoffnung habe, dass sie noch nicht geöffnet wurden.
Vielleicht bin ich auch nur so pingelig, seitdem ich in einem Mikrobiologielabor gearbeitet habe, aber ich finde trotzdem, dass man Hygiene auch bei dekorativer Kosmetik nicht vernachlässigen sollte! Was für den einen gute Keime sind, kann für den anderen höchstschädlich sein!

Kommentare:

  1. es gibt schon dreiste leute. unfassbar finde ich sowas

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab kürzlich erst im DM zwei Teenie-Mädels angesprochen weil die eine Mascara am Auge getestet und zurück gelegt hat. Leider sehen die meisten Leute es nicht ein und es als ihr gutes Recht wirklich alles zu testen.
    Und nicht nur Teenies machen das, auch erwachsene Frauen die nicht so aussehen als müssten sie unbedingt Drogerienagellacke kaufen testen fröhlich alles am eigenen Nagel!
    Ich suche mir mittlerweile auch Produkte von hinten aus oder gucke rein ob alles in Ordnung ist (Lidschatten, Lippenstifte & Co).

    AntwortenLöschen
  3. Krass habe ich noch nie gesehen, das jemand das so auffällig gemacht hat, nur die benutzten Sachen, die dann im Ständer stehen! Ist ja schrecklich, kaufe aber immer Sachen, die noch verklebt sind.
    War mal voll schade, der Lipglos sah so toll aus, aber alle waren betatscht voll blöd!
    Würde aus Hygienefründe nie irgendwelche Lippenstifte auf den Lippen oder Mascara direkt probieren!

    AntwortenLöschen
  4. Hab sowas auch schon gesehen.. da krieg ich echt aggressionen! Vor allem bei Nagellack oder Mascara regts mich total auf..
    Grade sowas trocknet schnell aus.. und wenn des jeder aufmacht und testet.. vor allem warum testet man nagellack? .. wenn man sich nicht sicher ist ob einem die farbe gefällt soll man sie eben nicht kaufen OO
    und wenn es keine tester für lidschatten gibt, geht man eben zu 'ner angestellten da und sagt bescheid.. vielleicht bringt sie einen und klebt auf 'n lidschatten 'n schild drauf.. gut ist..

    AntwortenLöschen
  5. ich finds eklig und sehs immer wieder.
    in den ac-arkaden ist es ganz normal das sich die mädels nach der schule, bzw wärend der eigentlichen schulzeit, im dm schminken. die benutzen wirklich alles. mascara, kajal, puder, ...
    eigentlich ist es immer so das ich bei jedem besuch dort zu den mädels watschel die dort arbeiten um denen zu sagen das die essence theke wieder geschändet wird.
    die kennen das problem und haben sogar schon überlegt jemanden nur für diesen fall dort zu platzieren.

    ich hab mir vor jahren schon angewohnt nur produkte von hinten zu nehmen. sogar im supermarkt.
    der gedanke das fremde leute überall ihre finger reinstecken macht mich krank.

    AntwortenLöschen
  6. ich finde das nicht pingelig! gesehen habe ich leider noch nie wie jemand soetwas macht, ich hätte den jenigen dann sofort angesprochen. Gestern im DM wollte ich mein Alverde Camouflage nachkaufen, da waren noch 3 Stück in meiner Farbe, aber alle drei waren angegrabbelt, also musste ich es in der anderen Farbe kaufen, bloß weil da anscheinend verschiedenen Kundinnen alle Camouflages im Regal testen mussten und ja es waren natürlich Tester da...das hat mich ziemlich geärgert.

    AntwortenLöschen

Your comments feed my blog..! ;-)

Pfui!

Sind Lippenprodukte wirklich so unhygienisch, wie immer behauptet wird?

Foodporn #2

Nach-nachgeschminkt

Colourful smokey eyes für Godfrina!

BB Creme von Etude House

Ich bin begeistert!