01 Juni 2010

Mascara Vergleich Teil 1

Heute teste ich wie versprochen die Volcano Explosive Volume Mascara von Manhattan, die es im permanenten Sortiment gibt. Verglichen habe ich sie mit der Fibre Rich Lash Mascara von MAC.

Volcano Explosive Volume Mascara von Manhattan

Aussehen

Die Tube ist ziemlich dick, in der Mitte wird sie breiter, an den Enden wieder schmaler. Auf ihr ist ein Farbverlauf von schwarz nach rot zu sehen.

Inhalt

10 ml

Preis

Ohje, den habe ich total vergessen. Ich schätze, sie liegt so um die 8 Euro, wenn ihr es genau wisst, meldet euch bitte!

Bürstchen

Das Bürstchen ist recht dick und oval.



Auftrag
Ich finde den Auftrag sehr schwierig, da die Mascara sehr nass ist. Klar, Mascara ist immer nass, aber ich finde, dass es da gravierende Unterschiede gibt. Ich hatte sofort nach dem ersten Tuschen dicke Fliegenbeine. Gut, die will man vielleicht auch schonmal haben, aber doch nicht nach dem ersten Tuschen!



Haltbarkeit

Nach ca. 1 Stunde fing die Mascara bei mir an zu bröckeln. Ich hatte überall schwarze Bröckchen rund ums Auge verteilt.

Fazit

Bei mir ist die Mascara durchgefallen, ich werde sie nicht erneut kaufen.


Fibre Rich Lash Mascara von MAC

Aussehen
Die Tube ist sehr klein und schmal, außerdem ist sie bis auf ein paar hellgraue Verzierungen komplett schwarz.

Inhalt

8 g

Preis

Regulär kostet sie 17€.

Bürstchen

Solch ein Bürstchen habe ich bis jetzt noch nich gesehen. Es ist nicht gewölbt wie bei der Manhattan Mascara, sondern besitzt viele Rillen, die die Wimpern optimal trennen sollen.


Auftrag
Die Mascara ist supereinfach aufzutragen. Man kann sie außerdem auch sehr gut dosieren, sprich tagsüber reicht einmal tuschen, abends kann man mehrmals tuschen, um wirklich ausdrucksstarke Wimpern zu erhalten.



Haltbarkeit

Die Mascara hält bei mir superlange, sie hat sogar ein Mittagsschläfchen und reiben überstanden.

Fazit

Ein definitives Nachkaufprodukt! Zwar ist sie sehr teuer, aber man bekommt etwas für sein Geld.

Kommentare:

  1. Hallo,
    bei der Fülle von Mascaras und deren Versprechen blickt man echt schwer durch. Gut, dass es Vergleiche wie bei dir hier gibt. Ich habe meine Mascara für mich letztes Jahr gefunden. Die "Wonderful Perfect" von Clarins. Kostet zwar 22 Euro, ist aber jeden Cent wert, meiner Ansicht nach.

    Dein Blog gefällt mir, du hast eine Leserin mehr. ;)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Review. Auch wenn die Wirkung von Mascara total subjektiv ist, lese ich sowas immer sehr gerne.
    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
  3. oh das ist cool, aber hast du noch eine andere empfehlenswerte mascara die nicht so ganz teuer ist?

    liebe grüße

    AntwortenLöschen
  4. @ anne: Kommt drauf an, was für dich teuer ist. Ich habe zumindest noch Mascaras aus dem Drogeriebereich, die wollte ich in den nächsten Tagen vorstellen :)

    AntwortenLöschen

Your comments feed my blog..! ;-)

Pfui!

Sind Lippenprodukte wirklich so unhygienisch, wie immer behauptet wird?

Foodporn #2

Nach-nachgeschminkt

Colourful smokey eyes für Godfrina!

BB Creme von Etude House

Ich bin begeistert!